Bildungsscheck NRW Essen

tl_files/standorte/essen/Logo_Bildungsscheck_klein.jpgDie Förderung in NRW für die berufliche Qualifizierung / Weiterbildung von Menschen mit unsicheren Arbeitsmarktchancen. 

Bitte klicken Sie auf das Bildungsscheck Logo für Details des Fördergebers (Arbeitsministerium NRW).

Jetzt bei FOKUS einchecken und Geld sparen:

Der Bildungsscheck NRW bringt Sie und Ihre Mitarbeiter/innen auf Kurs!

tl_files/standorte/essen/Kursprogramme/staatliche_foerderung/Anzeige Foerderfibel quer_141114.png

Wichtig:

Seit Beginn der neuen ESF-Förderphase (Zeitraum 2014-2020) gilt ein neu gestaltetes Programm zum Bildungsscheck. Das Förderinstrument zielt insbesondere ab auf Zugewanderte, An- und Ungelernte, Beschäftigte ohne Berufsabschluss und Berufsrückkehrende. Eine Infobroschüre des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales ist als PDF abrufbar oder per Post zu bestellen unter dem Link NRW-Landesregierung.

Hintergrund, Herkunft der Mittel und Ziele der Förderung

Mit dem Bildungsscheck erhalten Beschäftigte und Unternehmen einen Zuschuss von bis zu 500 €/Person, max. 50% der Weiterbildungskosten. Die NRW-Landesregierung finanziert diesen Förderzuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), die andere Hälfte tragen Betriebe (im betrieblichen Zugang) oder Beschäftigte (im individuellen Zugang) selbst. Ausgewählte Beratungsstellen vor Ort beraten bei der Wahl des passenden Weiterbildungsangebotes und stellen den Bildungsscheck aus.

Gefördert werden Weiterbildungen, die der beruflichen Qualifizierung bzw. Nachqualifizierung dienen und fachliche Kompetenzen oder Schlüsselqualifikationen vermitteln. Das sind beispielsweise Sprachkurse. Ausgeschlossen von der Förderung sind rein arbeitsplatzbezogene Qualifizierungen wie z.B. Trainings bei neuen Produkteinführungen.

Ausgeschlossen von der Förderung sind Selbstständige und Beschäftigte im öffentlichen Dienst.

Sprachkompetenz hilft, Arbeitsplätze zu sichern!

Nutzen Sie die Vorteile der Initiative des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales der NRW-Landesregierung

Bildungsscheck im Paket – gezielte Förderung von mittleren und kleinen Unternehmen sowie Beschäftigten als Privatpersonen

Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten können im Zeitraum von 2 Kalenderjahren bis zu 10 Bildungsschecks erhalten.

BERUFLICHE WEITERBILDUNG: neue + verbesserte Förderung für Menschen,

  • die als Geringqualifizierte gelten, in Teilzeit oder befristet beschäftigt sind
  • die bestimmte Jahres-Verdienstgrenzen nicht überschreiten
  • die an- /ungelernt bzw. ohne Berufsabschluss oder Berufsrückkehrende sind
  • die älter als 50 Jahre sind
  • die zugewandert sind

Das Bildungsscheck-Verfahren verbessert den Zugang zur beruflichen Weiterbildung vor allem für diejenigen Menschen, die nicht die besten Voraussetzungen mitbringen, um am deutschen Arbeitsmarkt zu bestehen. Es fördert zielgenau diejenigen, "die Unterstützung am nötigsten haben" (Rainer Schmeltzer, Minister für Arbeit, Integration und Soziales).

Individueller und betrieblicher Zugang – Wer den Bildungsscheck erhält

Den Bildungsscheck können sowohl die Beschäftigten individuell für ihre berufliche Weiterentwicklung beantragen und nutzen, als auch die o.g. Betriebe für ihre Mitarbeiter/innen einsetzen, um für diese geeignete Qualifizierungen auf den Weg zu bringen.

 

BILDUNGSSCHECK INFO:

Fragen Sie schnell nach aktuellen Schulungsangeboten und lassen sich individuell beraten.